Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele nützliche und interessante Informationen zur Arbeit der Feuerwehr, dem Vereinsleben und natürlich auch den Umgang mit Gefahren.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ihre Feuerwehr Montabaur 

 


 

Home

Neuer Vorstand gewählt...

Am 25.01.2019 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur statt.

Im Vorfeld gab unser Wehrführer Carsten Stach in der Dienstversammlung allen aktiven Kameradinnen und Kameraden einen Überblick über die geleisteten Dienststunden im vergangenen Jahr und sprach den Dank allen im Namen der Wehrführung aus.

Zusätzlich gab Jugendfeuerwehrwart Armin Barbanus einen Überblick über die Tätigkeiten und Entwicklungen in der Jugendfeuerwehr Montabaur.

Eine Veränderung wurde auch in der Dienstversammlung mit großer Mehrheit beschlossen. Zukünftig starten unsere Übungsdienste jeden Dienstag bereits um 19:30 Uhr.

Nach einer kleinen Stärkung ging es dann in die Jahreshauptversammlung.
In dieser wurde der Vorstand, nach den Berichten des Kassierers und des Schriftführers, entlastet und die Satzung angepasst. Danach wurde der Vorstand turnusmäßig neugewählt.
Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender - Carsten Stach
Stellv. Vorsitzender - Axel Winterwerber
Kassierer - Felix Klinger
Schriftführer - René Best
Vertreter der Jugend - Armin Barbanus
1. Beisitzer - Peter Nauroth
2. Beisitzer - Marvin Stendebach

Aus dem vorigen Vorstand haben Reiner Henritzi, Uwe Lichtenthäler und Sascha Mathis nicht mehr zur Wahl kandidiert. Den Kameraden gilt ein ganz großer Dank für ihren teils jahrzehntelangen Einsatz im Vorstand.
Vielen, vielen Dank!

Nach den Wahlen stand der Punkt „Verabschiedungen" auf der Tagesordnung. Altersbedingt sind einige Kameraden im vergangenen Jahr aus dem Aktiven Dienst ausgeschieden. Diese galt es nun auch in großer Runde noch einmal gebührend zu verabschieden.
Es wurden (mit einem kleinen Präsent) die Kameraden Ralf Jächel und Willi Strauch verabschiedet. Vielen Dank für euren Einsatz.

JHV1

Leider konnten einige Kameraden krankheitsbedingt oder terminlich gestern nicht teilnehmen. Das werden wir aber noch nachholen...

Im Anschluss wurde der Abend dann noch gemütlich ausklingen lassen.

 

Einsatzreicher Tag...

Was für ein einsatzreicher Tag...
Gleich 4 Einsätze wurden gestern nacheinander erledigt.
Manche sogar parallel.

Zuerst wurden wir gestern Mittag (13:42 Uhr) zu einem Verkehrsunfall zwischen Ruppach-Goldhausen und Heiligenroth gerufen.

Mehr Infos findet ihr hier: http://www.ww-kurier.de

Wieder zurück, kam auch schon der nächste Einsatz (16:01 Uhr):
F2 - Garagenbrand in Untershausen

Noch nicht im Gerätehaus angekommen wurden wir zum Montabaur The Style Outlets in Montabaur alarmiert. Hier drohten Bleche, aufgrund des starken Windes, von den Werbetafeln zu stürzen.

Mehr Infos findet ihr hier: www.rhein-zeitung.de

Parallel wurden wir dann auch noch zu einem Kaminbrand (18:43 Uhr) nach Welschneudorf gerufen. Der zum Glück schnell mit den Kameraden aus Welschneudorf abgearbeitet war.

Ein sehr intensiver und anstrengender Tag geht für die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Montabaur zu Ende.
Da hatten wir uns die Pizza zum Schluss auch wirklich verdient...

Heute erster Übungsabend im neuen Jahr....

In der kalten Jahreszeit ist das Thema „Schornsteinbrände“ natürlich angesagt.

Um noch besser vorbereitet zu sein, hatten wir hierzu einen „Glücksbringer“ eingeladen. 

Einen Schornsteinfeger!


Auch wenn er nicht in schwarzen Klamotten war - war er doch mit viel Fachwissen und Tipps ausgestattet. Vielen Dank lieber Lukas Schattner

 

Noch ne tolle Zahl aus 2018...

Über 285 Kindern hat unser Feuerwehrkamerad Florian Neuroth im vergangenen Jahr die Feuerwehr Montabaur gezeigt. Kindern aus 7 Kindergärten, mehreren Schulklassen und der Ferienbetreuung der Verbandsgemeinde Montabaur.

Hier bekommen die Kinder nicht nur erklärt, wie man die Feuerwehr im Notfall erreicht und welche vielfältigen Dienste die Feuerwehr alles erledigt - nein auch die Fahrzeuge, Gerätschaften und die Ausrüstung wird gezeigt. Und besonders, worauf man alles achten muss wenn es dann doch mal brennt...

Kinder die die interessanten Dinge auf den Fahrzeugen selbst bedienen wollen und noch mehr über die Feuerwehr wissen wollen - für den ist noch genügend Platz in unserer Jugendfeuerwehr.

Heißes Wochenende in Montabaur - Feuerwehr übt unter realen Bedingungen

Realistische Heißausbildung, Nullsicht, sicheres Arbeiten unter Atemschutz, Türöffnung und Wärmegewöhnung standen im Fokus des Ausbildungswochenendes bei der Feuerwehr Montabaur. Die Verbandsgemeinde Montabaur ermöglichte allen Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehr ein Durchgang in einem gasbefeuerten Container. Unter Anleitung von mehreren Ausbildern wurde die Eingangstür geöffnet, eine Stichflamme niedergeschlagen und eine Person in Form einer Puppe aus einem brennenden Raum gerettet werden. Die Atemschutzgeräteträger konnten ihr Wissen erweiterten und auffrischen. Neu ausgebildete AGTs konnten erstmals den Umgang unter realistischen Bedingungen üben, sodass im Ernstfall die Handgriffe sitzen. Jeweils 20 Minuten wurde hier der Ernstfall geprobt: mit echten Flammen, starker Hitze, hoher Feuchtigkeit. Eine Rauchgasdurchzündung konnte simuliert und hautnah erlebt werden. Insgesamt eine gute und erfahrungsreiche Ausbildungseinheit.