Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele nützliche und interessante Informationen zur Arbeit der Feuerwehr, dem Vereinsleben und natürlich auch den Umgang mit Gefahren.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ihre Feuerwehr Montabaur 

 


 

Home

Geschicklichkeitstunier in Wallmerod

Einen hervorragenden 6. Platz beim Geschicklichkeitstunier in Wallmerod belegte unsere Jugendfeuerwehr heute.

Unter Leitung von unserem Jugendwart Armin Barbanus mussten die Kids verschiedene Aufgaben lösen. Darunter Geschicklichkeitsspiele wie "Backstein-Rennen", "Dreibein-Staffel" und "Dreh die Mutter".

Dazu einen Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendfeuerwehr von den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Montabaur - wir sind Stolz auf Euch!

Übung mal anders!

Am letzten Übungsabend wurde das "patientenorieterte Retten" geübt. Zuerst ein wenig Theorie und dann ran an die Praxis. Der Ernstfall wurde in drei Stationen geübt: Richtiger Umgang mit dem Spineboard, der Schaufeltrage und dem KED-System. Dafür standen uns drei Fahrzeuge zur Verfügung. Besonderer Dank gilt hier Annette, die uns als Ärztin mit Rat und Tat zur Seite stand. Sowie dem Bauhof Montabaur der den Traktor stellte. 

traktor1

Neuer Vorstand gewählt...

Am 25.01.2019 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur statt.

Im Vorfeld gab unser Wehrführer Carsten Stach in der Dienstversammlung allen aktiven Kameradinnen und Kameraden einen Überblick über die geleisteten Dienststunden im vergangenen Jahr und sprach den Dank allen im Namen der Wehrführung aus.

Zusätzlich gab Jugendfeuerwehrwart Armin Barbanus einen Überblick über die Tätigkeiten und Entwicklungen in der Jugendfeuerwehr Montabaur.

Eine Veränderung wurde auch in der Dienstversammlung mit großer Mehrheit beschlossen. Zukünftig starten unsere Übungsdienste jeden Dienstag bereits um 19:30 Uhr.

Nach einer kleinen Stärkung ging es dann in die Jahreshauptversammlung.
In dieser wurde der Vorstand, nach den Berichten des Kassierers und des Schriftführers, entlastet und die Satzung angepasst. Danach wurde der Vorstand turnusmäßig neugewählt.
Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender - Carsten Stach
Stellv. Vorsitzender - Axel Winterwerber
Kassierer - Felix Klinger
Schriftführer - René Best
Vertreter der Jugend - Armin Barbanus
1. Beisitzer - Peter Nauroth
2. Beisitzer - Marvin Stendebach

Aus dem vorigen Vorstand haben Reiner Henritzi, Uwe Lichtenthäler und Sascha Mathis nicht mehr zur Wahl kandidiert. Den Kameraden gilt ein ganz großer Dank für ihren teils jahrzehntelangen Einsatz im Vorstand.
Vielen, vielen Dank!

Nach den Wahlen stand der Punkt „Verabschiedungen" auf der Tagesordnung. Altersbedingt sind einige Kameraden im vergangenen Jahr aus dem Aktiven Dienst ausgeschieden. Diese galt es nun auch in großer Runde noch einmal gebührend zu verabschieden.
Es wurden (mit einem kleinen Präsent) die Kameraden Ralf Jächel und Willi Strauch verabschiedet. Vielen Dank für euren Einsatz.

JHV1

Leider konnten einige Kameraden krankheitsbedingt oder terminlich gestern nicht teilnehmen. Das werden wir aber noch nachholen...

Im Anschluss wurde der Abend dann noch gemütlich ausklingen lassen.

 

Ganz schön viel Wasser...

Am Freitag, den 15.03.2019 ab ca. 23:00 Uhr waren über 150 Einsatzkräfte damit beschäftigt in der VG Montabaur die Schäden des Hochwassers zu begrenzen. Aufgrund der starken Regenfälle kam es zu größeren Überflutungen in den Ortsgemeinden Oberelbert und Niederelbert. Parallel mussten Einsätze in den Ausrückebereichen der Feuerwehren Montabaur, Holler, Hübingen, Ruppach-Goldhausen und Welschneudorf von den örtichen Einheiten abgearbeitet werden. Aufgrund der Anzahl der Einsätze wurde der Einsatzleitwagen (ELW 1) der VG Montabaur, stationiert in Heiligenroth, zusammen mit der Führungsgruppe der VG zur Unterstüzung in das Gerätehaus der Feuerwehr Montabaur alarmiert. Der Abrollcontainer "Sandsack" des Westerwaldkreises, der in Selters stationiert ist, sowie das THW aus Montabaur und Lahnstein zur weiteren Unterstützung hinzugezogen. Die Feuerwehren Nentershausen, Neuhäusel und Großholbach wurden in Alarmbereitschaft versetzt und besetzten die Gerätehäuser bzw. Unterstützen dort wo es notwendig war. Durch den Einsatz zahlreicher Pumpen und Muskelkraft beim Befühlen sowie Verteilen der etwa 2000 Sandsäcke, konnte die Feuerwehr nach einer langen Nacht erschöpft aber zufrieden am Samstag gegen 16 Uhr den Einsatz als beendet erklären.

Video SWR: Unwetter in der VG Montabaur - SWR

Einsatzreicher Tag...

Was für ein einsatzreicher Tag...
Gleich 4 Einsätze wurden gestern nacheinander erledigt.
Manche sogar parallel.

Zuerst wurden wir gestern Mittag (13:42 Uhr) zu einem Verkehrsunfall zwischen Ruppach-Goldhausen und Heiligenroth gerufen.

Mehr Infos findet ihr hier: http://www.ww-kurier.de

Wieder zurück, kam auch schon der nächste Einsatz (16:01 Uhr):
F2 - Garagenbrand in Untershausen

Noch nicht im Gerätehaus angekommen wurden wir zum Montabaur The Style Outlets in Montabaur alarmiert. Hier drohten Bleche, aufgrund des starken Windes, von den Werbetafeln zu stürzen.

Mehr Infos findet ihr hier: www.rhein-zeitung.de

Parallel wurden wir dann auch noch zu einem Kaminbrand (18:43 Uhr) nach Welschneudorf gerufen. Der zum Glück schnell mit den Kameraden aus Welschneudorf abgearbeitet war.

Ein sehr intensiver und anstrengender Tag geht für die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Montabaur zu Ende.
Da hatten wir uns die Pizza zum Schluss auch wirklich verdient...